Ausstattung & Details

Die Wahl der exklusiven Baumaterialien außen setzt sich im Inneren fort. Effektvoll, aber nicht aufdringlich, wirken Sandstein, Marmor, Baubronze und Eiche an unterschiedlich wiederkehrenden Stellen.

Die Materialien:

Ästhetisch & beständig.

„Die außergewöhnliche Lage direkt am Neuer Wall, die Qualität des Objektes und der erstklassige Zustand der Technik haben uns überzeugt.“

Sven Nykamp, Leiter Niederlassung Hamburg Bankhaus Julius Bär AG

Die Innenräume:

Licht und Leben

  • Zusätzlich anmietbare Meeting- und Konferenzräume
  • Puristische Designerküchen von bulthaup
  • Einladende Dachterrassen
  • Großzügige Empfangsbereiche

Der Eingangsbereich besticht neben einem Natursteinbodenbelag und einer Vollholzausstattung mit Beschilderungen und einem Klingeltableau in Bronze. In den drei Aufzügen setzt sich mit ebenfalls Natursteinbelag auf dem Boden, bronzebelegten Türen, Vollholz und Spiegelflächen die ästhetische Auswahl der Materialien fort.

Versenkbare Blendschutzelemente sorgen für optimalen Sichtschutz.

Alle Büros ermöglichen Arbeiten in moderner Atmosphäre: Gläserne Raumteiler und Meetingräume schaffen ein offenes Arbeitsumfeld.

Die hochwertigen Bodenbeläge bieten in den Büros die optimale Grundlage für eine elegante und zeitlose Ausstattung.

Eine Videoüberwachung sorgt für die nötige Sicherheit. Elektronische Schlüssel oder sogenannte Transponderkarten ermöglichen einen komfortablen Zugang zu den Büroräumen. Hier sorgen ein außenliegender Sonnenschutz und ein komplett innenliegender in der Decke versenkbarer Blendschutz an den großen, geschosshohen Fenstern für perfekte Lichtverhältnisse, die auch von den edlen Glasbrüstungen unterstützt werden. Zudem laden sorgfältig mit Bankirai und Bambus gestaltete Innenhöfe und Terrassen dazu ein, den Blick schweifen zu lassen.

Dezente Deckenspots sorgen für ideale Ausleuchtung.
Auch in den WC-Bereichen besticht edles und funktionales Design.

„Der Eigentümer bezeichnet das Haus gern als sein Schmuckstück und so gehe ich auch damit um.“

Babette Hillermann, Leasing Management

Nächstes Kapitel:
Die Nachbarschaft